Mitgliederportal

Kurse

Verein

Figuren

Kontakt

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

 

 

 

 

Galerie

 

Material

 

 

Die Figuren bestehen aus vier Grundkomponenten.

1. Das Grundmaterial für das Gestell, bestehend aus einer mit Sisal ummantelten

    Drahtseele, Beinstrang und Armstrang, werden mit einer Spezialklammer

    miteinander verbunden.

2. Der Kopf wird aus extruiertem Polystyrol (XPS) hergestellt.

3. Damit die Figur einen sicheren Stand bekommt, werden mit Hilfe einer

    Blei-Antimon-Legierung Füße gegossen.

4. Für die Hände wird ein vorgeformter Draht mit einem umweltfreundlichen

    Biopolymer umspritzt. Sie ist biegbar, kann dadurch greifen und es können

    verschiedenen Handstellungen nachgebildet werden. 

 

Bedingt durch die Materialkomposition erhält die Figur eine größtmögliche Flexibilität, wodurch sich viele  Bewegungs- und Ausdruckssituationen nachbilden/nachstellen lassen.

 

Je nach Einsatzgebiet wird die Figuren-Bekleidung gewählt. Soll die Figur zur Erarbeitung biblischer Geschichten eingesetzt werden, so greift man auf unifarbene oder gestreifte Naturstoffe zurück, die der Bekleidung zu dieser Zeit und an diesen Orten am ehesten entsprechen.

 

Zubehör finden Sie im Onlineshop der efa-Materialstelle (www.efa-materialstelle.de).

 

Herstellung

 

Galerie

 

Literatur